Zur Feier der Wiederkehr des Trauungstages – Rudolf von Reibisch

Zur Feier der Wiederkehr des Trauungstages

am 25. August in Marienbad 1868

Auf hohem Throne saß — so geht die Sage
Zur Feier eines seiner Hochzeittage,
Des liederreichen David großer Sohn,
Der Herr der Geister, König Salomon.

Vor seiner Herrlichkeit im Staube lagen
Wohl hundert Könige, das Herz voll Jagen,
Ob wol die Majestät geruhen werde,
Auf das herabzusehn, was man bescherte.
So köstliches an Gold und Edelstein,
An Silber, Purpurschmuck und Spezerein
Sah man noch nie zu eines Königs Füßen.

Auch kam ein jedes Thier ihn Zu begrüßen
Und mit den auserlesensten Geschenken
Die Majestät bestmöglich zu bedenken.
Die aber rührt sich nicht, ein Bild von Stein
Kann nicht so steinern unbeweglich sein.
Das Schönste, was man bietet, wird verschmäht
Und unempfindlich bleibt die Majestät.

Da drängt sich still, mit demuthvollem Sinn
Auch eine Ameis’ zu dem Throne hin
Und legt, in ihrem Herzen gut und bieder,
Ein Hälmchen Stroh an dessen Stufen nieder.
Erstaunen faßt, Entrüstung all’ im Kreise
Ob solcher frechen, unverschämten Weise.
Taut, immer lauter bricht der Unmuth los —
Die Ameis’ zittert, zagt — da seelengroß
Neigt sich die Majestät, hold, mit Bequemen
Die kleine Gabe in Empfang zu nehmen.

So neigt auch Euch — wenn wir nicht ohne Jagen
Mit unserm Hälmlein Euch zu nahen wagen —
Und wärs im schlimmsten Falle auch von Stroh
Nehmts gütig auf wie König Salomo.
Ja laßt Euch freundlich voller Huld gefallen
Was wir bewegt aus treuem Herzen lallen.
Seid glücklich! glücklich heut und immerdar!
So glücklich wie auch Jener König war,
Als ihn bei Harfen- und bei Zimbelklang,
Noch seiner Balkis weicher Arm umschlang,
Als er noch nicht: s’ist alles eitel! klagte
Und lebenslustig noch manch Tänzchen wagte.
Mag sich Euch alles, was noch trüb, erhellen!
Kehrt neugestärkt von dieses Thales Quellen
Zu Eurer Freunde trautem Kreis zurück,
Mit Lust verbreitend und empfangend Glück,
Daß es Euch dauernd klar und deutlich werde,
Wie schön es ist auf dieser schönen Erde!

:: ADVERTISEMENTS ::
Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.