Ich liebe dich – Sandor Petöfi

Ich liebe dich

Ich liebe dich, mein holder Engel,
unendlich tief und heiß,
ich frag mich nur betrübt: Wie geb ich
dir dafür den Beweis?

Du glaubst vielleicht nicht meinen Worten,
hältst sie für leeren Schein?
Wie könnte ich den letzten Zweifel,
der in dir nagt, zerstreun?

Wär ich ein reicher Mann, ich würfe
für jedes liebe Wort
den schönsten meiner Edelsteine
sogleich mit Freuden fort.

Wär ich ein König, meine Krone
legte ich ab sogar
für einen Kranz, den deine Hände
mir winden um das Haar.

Wär ich ein Regenbogen, gäb ich
all meine Farben dran,
um einen Gürtel dir zu färben,
den legte ich dir an.

Wär ich die Sonne, Mond und Sterne
beachtete ich nicht,
ich stieg’ herab, mich nur zu freuen
an deinem Angesicht.

Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.