In der Kathedrale von St. Denis – Rudolf von Reibisch

In der Kathedrale von St. Denis am 19. Febr. 1848. Wiege andachtsvoller Schauer, Sarg voll königlicher Träume, Mit der Ehrfurcht Weihe grüß ich Deine todtenstillen…

Read More..

Im Grabe – Rudolf von Reibisch

Im Grabe Wie bläst über meinen Hügel Der Winterwind so kalt, Die Blumen auf meinem Hügel Wie welkten sie so bald, Und die mich geliebt…

Read More..

Homer-Uebersetzung – Rudolf von Reibisch

Homer-Uebersetzung Ilias. Erster Gesang. Vom Zorn, o Göttin, sing des Peleiaden, Der den Achaiern schrecklich Weh gebracht Und viele Helden schwach und schmerzbeladen Hinabgesandt in…

Read More..

Vienenburg – Rudolf von Reibisch

Vienenburg Unaufhaltsam, wähnt’ ich, müßten Unseres Daseins stunden fliehen, Und sie aufzuhalten wäre Nur vergebliches Bemühen. Arge Täuschung! eitles Wähnen! Hab es selbst erlebt, erfahren,…

Read More..

Waltraude – Rudolf von Reibisch

Waltraude Ballade, Goslar 1875. Auf dem Gange kommt es geschlichen sacht Und klopft an der Thür: erwacht, erwacht! Steht auf, Herr Heinrich, und reitet geschwind…

Read More..