Winterbericht – Rudolf Löwenstein

Winterbericht Der Storch ließ auf dem Dach sich nieder Und sprach: “Da Kinder bin ich wieder! Nun saget mir, was ist geschehn, Seit ich das…

Read More..

Morgengruß im Harz – Rudolf Löwenstein

Morgengruß im Harz Geschlagen hat die sechste Stund, der Hirte macht im Dorf die Rund: »Erwacht, ihr lieben Mägdlein all, ich ruf euch mit Schalmeienschall….

Read More..

Wie Sankt Niklas Rundschau hält – Rudolf Löwenstein

Wie Sankt Niklas Rundschau hält Festglocken tönen überall, Es flammen tausend Kerzen. Rings Freude nur und Jubelschall Aus frohen Kinderherzen. In jeder Stadt, in jedem…

Read More..

Burg Nimmersatt – Rudolf Löwenstein

Burg Nimmersatt War ein Geschlecht von Recken, Gefürchtet in Dorf und Stadt, So einst geherrscht mit Schrecken Auf Veste Nimmersatt. Es hauste sonder Schonen Mit…

Read More..

Wie hoch mag wohl der Himmel sein – Rudolf Löwenstein

Wie hoch mag wohl der Himmel sein Ich möchte Euch alle miteinander still führen an der Hand, euch heimliche Dinge sagen von Gott und dem…

Read More..

Der Frühling als König – Rudolf Löwenstein

Der Frühling als König Der Frühling schlief am eis`gen Bach; Da küßte ihn die Sonne wach Aus seinen tiefen Träumen. Schnell wirft er ab sein…

Read More..

Wie hoch kann wohl der Himmel sein… – Rudolf Löwenstein

Wie hoch kann wohl der Himmel sein… Wie hoch kann wohl der Himmel sein? Das will ich gleich dir sagen: Wenn du schnell wie ein…

Read More..

Trara, die Post ist da – Rudolf Löwenstein

Trara, die Post ist da Trara! Die Post ist da! Von weitem hör ich schon den Ton, sein Liedlein bläst der Postillon, er bläst mit…

Read More..

Mutterfreude – Rudolf Löwenstein

Mutterfreude Mein Bub’ ist doch ein prächt’ger Kerl: Hat einen Zahn schon, weiß wie ‘ne Perl’. Und die Händchen so drall. Und die Lenden so…

Read More..

Lustige Brautfahrt – Rudolf Löwenstein

Lustige Brautfahrt Hop hop! Greif aus, mein Wiegenpferd, Du sollst zur Trau uns tragen. Es hat kein König auf der Erd´ Solch prächt´gen Hochzeitswagen: Zwei…

Read More..

Der Vöglein Abschied. – Rudolf Löwenstein

Der Vöglein Abschied. Wer klappert am Dache, mein Kindlein? Horch, horch! „Ade, lieber Bauer!“ so rufet der Storch. „Nun ade denn, du Dorf und ihr…

Read More..

Die traurige Geschichte vom dummen Hänschen – Rudolf Löwenstein

Die traurige Geschichte vom dummen Hänschen Hänschen will ein Tischler werden, Ist zu schwer der Hobel, Schornsteinfeger will er werden, Doch das ist nicht nobel,…

Read More..

Der kleine Schulmeister – Rudolf Löwenstein

Der kleine Schulmeister Aufgepasst und hingesetzt! Hände hübsch gefaltet! Daß ihr mir – ich rat euch – jetzt eure Schnäbel haltet. Liese, wenn du nicht…

Read More..

Elfenwirtschaft – Rudolf Löwenstein

Elfenwirtschaft In einer kleinen Stadt am Rhein Kehrt’ ich einmal ermüdet ein. Es war schon Nacht, der Wächter rief Die zwölfte Stund’; rings alles schlief….

Read More..