Abgelehnt – Andreas Kley

Abgelehnt

Ich frage dich, oh Birte –
es lässt mir keine Ruh –
bist du’s, die mich umschwirrte?
Bist du’s, die mich verwirrte?
Sag, Birte, bist es du?

Ich bin’s, mein starker Recke,
mein Meister, mein Shogun.
Ich bin es, deine Schnecke.
Lass uns im Schutz der Hecke
dort etwas Schönes tun.

Oh nein! Oh nein, du Dreiste!
So war das nicht gemeint.
Zwar juckt es in der Leiste,
doch dass ich je entgleiste
mit dir … !

Wir sind im Geiste,
im Geiste nur vereint.

Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.